Begünstigtes Agrarland

Agrarland, das aufgrund seiner Lage und Beschaffenheit auch für nicht landwirtschaftliche Nutzungen (Bauland, Sport, Kleingärten usw.) in Frage kommt und aufgrund dieser Eigenschaften höher gehandelt wird als "normale" landwirtschaftliche Flächen (reines Agrarland).